Sonntag, 3. Mai 2015

{Rezension} Mieses Karma von David Safier

  • Taschenbuch: 288 Seiten
  • Verlag: Rowohlt;
  • Auflage: 40 (2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499244551
  • ISBN-13: 978-3499244551
Klappentext:
Nichts hat sich Moderatorin Kim Lange mehr gewünscht als den Deutschen Fernsehpreis. Nun hält sie ihn triumphierend in den Händen. Schade eigentlich, dass sie noch am selben Abend von den Trümmern einer russischen Raumstation erschlagen wird.
Im Jenseits erfährt Kim, dass sie in ihrem Leben sehr viel mieses Karma gesammelt hat. Die Rechnung folgt prompt. Kim findet sich in einem Erdloch wieder, mit sechs Beinen, Fühlern und einem wirklich dicken Po: Sie ist eine Ameise! Aber Kim hat wenig Lust, fortan Kuchenkrümel durch die Gegend zu schleppen. Außerdem kann sie nicht zulassen, dass ihr Mann sich mit einer Neuen tröstet. Was tun? Es gibt nur einen Ausweg: Gutes Karma muss her, damit es auf der Reinkarnationsleiter wieder aufwärts geht.

Meine Meinung:
Es ist schon eine Weile her, da habe ich dieses Buch bei Audible entdeckt und wollte es mir schon zulegen. Ich weiß gar nicht mehr wieso ich es nicht getan habe. Wenn es gut gelesen wird, ist es sicherlich auch ein Hörgenuss.

Der Klappentext tönte schon super. Eine erfolgreiche Moderatorin, die mehr oder weniger ohne Rücksicht auf ihren Mann, ihre kleine Tochter und auch ohne Rücksicht auf Kollegen durch´s Leben marschiert, wird an ihrem erfolgreichsten Tag...nach dem sie ihren Mann betrogen hat, von den Trümmer einer russischen Raumstation erschlagen! Wie bitte kommt man denn auf solche Ideen??

Es ist sicherlich keine große literarische Kost, aber wunderbar herzerfrischend und herrlich komisch. Die Geschichte ist kurzweilig und liest sich fast in einem Rutsch durch...wenn man denn die Zeit hat. Zu keiner Zeit ist die Geschichte wirklich vorhersehbar und trotz der ungewöhnlichen Story nicht unglaubwürdig. Ich habe mich köstlich amüsiert, mit Kim mit gefiebert und mich über das Ende gefreut.

Ein tolles kurzweiliges Buch für das verregnete Wochenende!!! Definitiv werde ich mir mehr Bücher von Herrn Safier zulegen. :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen