Donnerstag, 3. Oktober 2013

{Rezension} Ewilan Band01 Der magische Schritt von Pierre Bottero

  • Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
  • Verlag: Verlag Herder; Auflage: 1 (4. August 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3451705818
  • ISBN-13: 978-3451705816
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 – 15 Jahre

Über den Autor:
Pierre Bottero (geboren am 13. Februar 1964 in Barcelonnette, gestorebn am 8. November 2009) war ein französischer Autor. Er lebte in Pélissanne, einer Stadt in der Nähe von Marseille. Er hat lange als Grundschullehrer gearbeitet und schrieb zahlreiche Jugendbücher. Seine größten Erfolge waren die Fantasy-Bücher der hochbegabten magischen Ewilan. Im Alter von 45 Jahren starb er durch einen Autounfall.

Klappentext:
Wer eine besondere Gabe hat, lebt in ständiger Gefahr. Nie hätte Camille sich träumen lassen, dass sie ein einziger Schritt in eine fremde Welt bringen könnte. Camille, hochbegabt und ziemlich vernünftig, hat zum Glück Salim dabei, der immer zu Späßen aufgelegt ist. Die beiden ungleichen Freunde haben im sagenhaften Reich von Gwendalavir eine große Aufgabe zu erfüllen. Und die Mission, in die sie so unverhofft geraten, ist eng mit der Suche nach Camilles richtigen Eltern verbunden…

Meine Meinung:
Camille ist ein ganz normales 13 jähriges Mädchen. Als kleines Mädchen wurde sie von dem Ehepaar Duciel adoptiert. Finanziell geht es ihnen blendend. Nette Worte, Gesten der Zuneigung….all das was ein Kind wirklich braucht um glücklich aufzuwachsen, gibt es in diesem Haushalt allerdings nicht. Durch Zufall entdeckt sie plötzlich ihre Gabe und findet sich in einer anderen Welt wieder. Fremde, gefährliche Kreaturen, dir sie anscheinend kennen und ihr nach dem Leben trachten. Und genauso schnell, wie sie in diese fremde Welt geraten ist, ist sie auch wieder in Paris. Zusammen mir ihrem besten Freund Salim macht sie sich dann auf eine Reise durch diese fremde Welt und erfährt wo sie herkommt und was ihre Bestimmung ist.
Eine wirklich zauberhafte Geschichte! Ich muss meinem Kind unbedingt noch Teil 2 und 3 schenken, denn ich bin sehr neugierig wie es weitergeht. Werden sie Gwendalavier retten können? Wird sie vielleicht ihre richtigen Eltern wiederfinden können. Leben sie noch oder sind sie doch schon Tod? Wird ihr richtiger Bruder vielleicht doch noch helfen? Fragen über Fragen…

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen